Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

International Business Administration


Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss

  • Grundsätzlich ist der erfolgreiche Erwerb eines ersten berufs­quali­fi­zieren­den Hoch­schul­ab­schlusses Vor­aus­setzung für die Zu­lassung zu einem Master­studien­gang. Dieser Abschluss muss an einer deutschen Hoch­schule oder einer in Deutsch­land anerkannten aus­ländischen Hoch­schule erworben worden sein.
  • Das Master­studium International Business Administration setzt grund­sätzlich einen ersten berufs­quali­fizierenden Hoch­schul­abschluss mit wirt­schafts­wissen­schaft­licher Aus­richtung, z. B. ein ab­ge­schlos­senes Bachelor­studium, voraus, in dem Studien- und Prüfungs­leistungen im Gesamt­umfang von min­destens 30 ECTS-Credits in Mathe­matik, Statistik, Wirt­schafts­informatik, Mikro­ökonomie oder Makro­ökonomie nach­gewiesen wurden. Der Nach­weis über den ersten berufs­quali­fizierenden Ab­schluss ist durch Vor­lage einer amtlich be­glau­bigten Kopie desselben zu erbringen.

  • Abweichend kann der Zugang zum Studiengang auch beantragt werden, wenn der erste berufs­quali­fizierende Hoch­schul­abschluss wegen Fehlens einzelner Prüfungs­leistungen zwar noch nicht vorliegt, aufgrund des bisherigen Studien­verlaufs, insbesondere der bisherigen Prüfungs­leistungen, zu erwarten ist, dass dieser Abschluss rechtzeitig vor Beginn des Master­studien­ganges erlangt wird und die weiteren Maß­gaben, die Vor­aus­setzung für den Zu­gang zum Master­studien­gang sind, ebenso recht­zeitig erfüllt sind. Der erste berufs­quali­fizierende Hoch­schul­abschluss bleibt insoweit un­beachtet. Der Bewerber beziehungs­weise die Bewerberin weist dies durch das Ein­reichen einer ent­sprechen­den Leistungs­übersicht seiner beziehungs­weise ihrer Hoch­schule in Form einer amtlich beglaubigten Kopie nach, aus der die vor­läufige Durch­schnitts­note ersichtlich wird.

  • Studieninteressenten, die einen anderen, hier nicht aufgeführten ersten berufsqualifizierenden Abschluss besitzen, können grundsätzlich nicht zu gelassen werden.

  • Hinweis: Eine Vorabprüfung Ihrer Unterlagen, i.S.v. "Berechtigt mein Abschluss zur Aufnahme dieses Studiums?" kann nicht erfolgen. Die Vor­aus­setzungen zur Zulassung zum Studiums sind oben ausführlich dargelegt. Die Prüfung Ihrer eingereichten Be­werbungs­unter­lagen erfolgt nach Ende des entsprechenden Be­werbungs­zeit­raums.