Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

International Business Administration


Marketing & Management

Zielsetzung

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, denen Unternehmen mit ihren internen und externen Kooperationspartnern unterliegen, verändern sich im Prozess der Globalisierung rasch und grundlegend. Management im internationalen Rahmen verlangt dabei ein Wissen, das über aktuell bestehende Strukturen und Prozesse hinweg langfristig Bestand hat. Es muss den Handelnden Orientierung bieten und Handlungskompetenz schaffen.

Der Masterstudiengang International Business Administration mit dem Studienschwerpunkt "Marketing & Management" (M & M) vermittelt den aktuellen Stand der theoretischen Diskussion in den Bereichen Management und Marketing und gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Programms die erforderliche Orientierung, um den mit der Globalisierung der Märkte einhergehenden Wandel aktiv mit zu gestalten.

Zielgruppe

Zielgruppe des Tracks M & M im Masterstudiengang International Business Administration sind Studierende, die in führenden Positionen von internationalen Unternehmen und Organisationen speziell auch auf mittel- und osteuropäischen Märkten arbeiten wollen.

Was erwartet Sie in den Modulen?

Die Module im Track M & M lassen sich in drei Themenbereiche untergliedern:

  • Die Module im Themenbereich Wissenschaftstheorie und Forschungsmethoden sollen die Studierenden in ihrer wissenschaftlichen und methodischen Arbeitsweise unterstützen und Kritikfähigkeit gegenüber Theorieansätzen und Modellen entwickeln.
  • Innerhalb des Themenbereichs Marktbeziehungen werden Transaktionen und Kooperationsbeziehungen zwischen den Marktteilnehmern thematisieren.
  • Der Themenbereich Unternehmen behandelt Fragestellungen, die sich auf das Unternehmen selbst und auf seine strategische Ausrichtung beziehen.
  • Die Module des Themenbereichs Unternehmensumwelt beinhalten die Analyse der übergeordneten Spielregeln und Interessengruppen, die für die Tätigkeit internationaler Unternehmen relevant sind. Dazu gehören neben formalen Spielregeln, wie Gesetzen, Verfassungen oder Eigentumsrechten auch informelle Handlungseinschränkungen, wie kulturelle Sitten und Gebräuche, Religion und Tradition.

Praxiskontakte

Um die Anwendungsorientierung der Lehrinhalte zu betonen, pflegen die Mitglieder des M & M-Instituts intensive Kontakte zur Praxis, die sich sowohl in der Lehre als auch bei der Vergabe von Praktika, Projektarbeiten oder Themen für die Masterthesis niederschlagen. Praxiskontakte bestehen z. B. zu Beiersdorf, BMW, Bosch, Google, Haniel, Hewlett Packard, Lafarge Roofing, Lufthansa, Media-Saturn, Metro, MOL Group, MTU.

Welche ProfessorInnen gehören zum Institut?

  • Prof. Dr. Jana Costas
    Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personal, Arbeit & Management
  • Prof. Dr. Florian Dost
    Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing
    (Juniorprofessur)
  • Prof. Dr. Martin Eisend
    Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing
  • Prof. Dr. Jochen Koch
    Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Organisation
  • Prof. Dr. Albrecht Söllner
    Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationales Management

Welche Module werden zurzeit im Track angeboten?

Die Anzahl und Inhalte der angebotenen Module werden kontinuierlich erweitert und an die Bedürfnisse der Wissenschaft und Praxis angepasst. Zurzeit werden folgende Module im Track M & M angeboten:

  • Angewandte Marktforschung (R-Modul)
  • Business, Ethics and Responsibility (R-Module)
  • Consumer Behavior
  • Consumer-to-Consumer Marketing
  • Controlling und Management (R-Modul)
  • Culture, Leadership and Diversity
  • Current Topics of Research in HRM and Organization Studies (R-Module)
  • Das internationale Unternehmen
  • Der Managementprozess: Fallstudien zur Unternehmensführung
  • Der Nutzen des Marketings (R-Modul)
  • Die institutionelle Umwelt internationaler Unternehmen
  • Google Online Marketing Challenge (R-Modul)
  • Leadership und Wandel (R-Modul)
  • Marketing Communication
  • Marktbeziehungen internationaler Unternehmen
  • Marktforschung
  • Narrating the entrepreneurial self: images, stories and identity (R-Module)
  • New perspectives in management theory (R-Module)
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Methods
  • Quantitative Methods (R-Module)
  • Replication in Marketing Research (R-Module)
  • Seminar Internationales Management (R-Modul)
  • Seminar Marketing (R-Module)
  • Strategische Organisation
  • Work, Organizations & Change

Flyer-de-Master-IBA-Bild ©Europa-Universitaet Viadrina Farnkfurt (Oder)