Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Europäische Kulturgeschichte


Perspektiven

Immer mehr schreibende Berufe erfordern historische Kompetenz. Durch ein Fachstudium der europäischen Kulturgeschichte in ihren globalen Bezügen soll der Einstieg in diese Berufe gefördert werden.

Neben den für Historiker generell gegebenen Beschäftigungsmöglichkeiten in Museen, Archiven, Bibliotheken, in der historischen Forschung, der Erwachsenen- und politischen Bildung, im Auswärtigen Dienst, bei Verbänden, Stiftungen und Parteien sowie im Medienbereich soll darüber hinaus das Studium der Europäischen Kulturgeschichte den Absolventen folgende Arbeitsmöglichkeiten eröffnen:

  • (frei berufliche) Konzeption/Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen zu (kultur-)historischen Themen
  • History Marketing für Unternehmen und Gebietskörperschaften
  • Kulturwissenschaftliche Beratung internationaler bzw. interkultureller Aktivitäten von Organisationen, Unternehmen, europäischen Bildungseinrichtungen etc.