Banner Viadrina
Logo für Bachelorstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Kulturwissenschaften


Maike Limprecht


limprecht ©Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH

Studienzeit an der Viadrina: 
Kulturwissenschaften, B.A.
2005 - 2009

Wohnort:
Annaberg-Buchholz

Arbeitgeber: 
Eduard-von-Winterstein-Theater

Position:
Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros


Nach einem Freiwilligendienst in Lublin/Polen, war für mich die Viadrina meine Wunschuni, da ich dort auch weiter Polnisch lernen und mich mit diesem tollen Land beschäftigen konnte. Ich habe die Disziplinen Kulturgeschichte und Literaturwissenschaften gewählt und neben Polnisch auch noch Englisch, Spanisch und Russisch gelernt.

An der Uni habe ich mich sehr wohl gefühlt und es genossen, dass viele Kurse so klein waren und somit ein intensiver Austausch zwischen Studierenden und den ProfessorInnen möglich war. Allerdings war es für mich immer wieder eine Herausforderung, mich in der Stadt wohl zu fühlen.

Während des Bachelorstudiums habe ich gemerkt, dass ich nach meinem Abschluss erst einmal arbeiten wollte. Aus diesem Grund habe ich ein Praktikum an einem Theater in Dresden begonnen. Dort wurde mir dann im Anschluss an mein Praktikum eine Elternzeitvertretung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit angeboten: diese Option kam mir sehr gelegen. Danach habe ich für den Dresdner Kirchentag gearbeitet und im Anschluss die Stelle bei meinem jetzigen Arbeitsgeber, dem Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz angetreten. Hier bin ich als Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros tätig, das heißt, dass ich die künstlerischen Prozesse des Hauses koordiniere und das gesamte künstlerische Personal plane.

Während meiner ersten Elternzeit 2013 habe ich dann noch mit einem Fernstudium an der FernUni Hagen begonnen und einen Masterabschluss in Mediation gemacht. Mir schwebt perspektivisch vor, die Theaterarbeit mit der Mediation zu verbinden.