Banner Viadrina
Logo für Bachelorstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Interkulturelle Germanistik


Studieren und Leben

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Lernorte sind das Collegium Polonicum Słubice und der Viadrina-Campus in Frankfurt (Oder).

Das Studium besteht aus drei wesentlichen Säulen. Das sind:

  1. Fremdsprachen: Deutsch oder Polnisch intensiv sowie eine weitere Fremdsprache

  2. Fachrelevante Kurse, die interdisziplinär in den Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaften angesiedelt sind:

    • Literatur: deutsche und europäische Literatur der Moderne
    • Kultur: deutsche und polnische Kulturgeschichte im mitteleuropäischen Kontext
    • Sprache: angewandte Linguistik

  3. Praxisrelevante Fertigkeiten, wie z.B. Interkulturelle Kommunikation, akademisches Schreiben, Projektmanagement

Die Studierenden können sowohl auf der Frankfurter als auch auf der Słubicer Seite in verschiedenen Wohnheimen oder Wohngemeinschaften wohnen.

Folgende Kosten sind zu beachten:

Auf der Seite der Europa-Universität Viadrina: Semesterbeitrag

Auf der Seite der Adam-Mickiewicz-Universität, Poznań (AMU): eine einmalige Einschreibegebühr von ca. 80 PLN, Gebühr für den Studierendenausweis ca. 30 PLN. Von Studierenden, die nicht aus Ländern der Europäischen Union kommen, wird seitens der AMU eine Studiengebühr von derzeit 2.500 Euro pro Jahr erhoben. Diese Gebühr kann auf Antrag von der Rektorin der AMU erlassen oder ermäßigt werden.

Grenze-Bruecke_amMorgen2011_6102 ©Heide Fest