Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement (M.A./LL.M.)


Studieninhalte

Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird in der folgenden grafischen Darstellung der Semestergestaltung zwischen den Teilnehmer-Gruppen A (ohne vorherige Mediationsausbildung) und B (mit vorheriger Me­dia­tions­ausbildung) dif­fe­ren­ziert.

Beide Teilnehmer-Gruppen besuchen in den ersten beiden Semestern zu einem großen Teil inhaltsgleiche Präsenz-Theorie-Module, aber (wegen der Anrechnung der von den Teilnehmern der Gruppe B bereits ab­sol­vier­ten Me­dia­tionsausbildung) unterschiedliche Präsenz-Praxis-Module.

Am Ende des zweiten Semesters werden die beiden Gruppen in dem Modul "Querschnittskompetenzen" zum ersten Mal gemischt.

Die Präsenz-Wahl-Module im dritten Semester stehen allen Teilnehmern aus beiden Gruppen offen.

Die unterschiedlichen Module haben unterschiedliche Zielsetzungen und Schwer­punkte, die Sie der fol­gen­den Übersicht ebenso entnehmen können wie auch die damit einhergehenden Studienleistungen und ECTS-Punkte.

Gruppe A

Theoretische Ausbildung

Modul Vor­be­rei­tung durch Fern­stu­dium der ver­schie­de­nen Bü­cher Stu­dien­leis­tung Prä­senz­se­mi­nar ECTS
Kurs I:
Theo­rie­aus­bil­dung PTM 1
KI B1: Spek­trum der Kon­flikt­be­ar­bei­tungs­ver­fah­ren
KI B2: Kon­flikt­ver­hal­ten und Kon­flikt­theo­rie
KI B3: Zie­le und Meta-Zie­le von Me­dia­tion
Schrift­li­che Ar­beit: 
Kurs­be­glei­ten­des Essay Nr. 1
3 Tage 3
Kurs II:
Theo­rie­aus­bil­dung: PTM 2
KII B1: Psy­cho­lo­gi­sche Hin­ter­grün­de von Me­dia­tion
KII B2: Macht und Macht­un­gleich­ge­wicht in der Me­dia­tion
KII B3: Grund­sätz­li­che ADR-Kri­tik
Schrift­li­che Ar­beit:
Kurs­be­glei­ten­des Essay Nr. 2
3 Tage 3
Kurs III
Theo­rie­aus­bil­dung: PTM 3
KIII B1: Be­rufs­recht und Me­dia­tion
KIII B2: Qua­li­täts­ent­wick­lung und -si­che­rung in der Me­dia­tion
Schrift­li­che Ar­beit:
Kurs­be­glei­ten­des Essay Nr. 3
3 Tage 3
Kurs IV:
Pra­xis­aus­bil­dung Gruppe A & B: Schul- und Stil­ver­gleich
KIV B1: Kom­mu­ni­ka­tion I  (Mo­del­le)
KIV B2: Kom­mu­ni­ka­tion II (Me­tho­den)
Schrift­li­che Ar­beit pro Buch:
1 Fa­zit, d.h. ins­ge­samt 6 Fa­zits
3 Tage 6
Kurs V:
Quer­schnitts­kom­pe­ten­zen
KV B1: Vi­sua­li­sie­rung in der Me­dia­tion
KV B2: Me­dia­tion und Kul­tur
KV B3: Ver­fah­rens­ge­stal­tung
  2 Tage 6
Kurs VI:
All­ge­mei­ne Pflicht­lek­tü­re
KVI B1: Ethos und Hal­tung des Me­dia­tors
KVI B2: Ent­wick­lung ei­ner Streit­be­hand­lungs­leh­re
KVI B3: Die Rol­le des Rechts in der Me­dia­tion
KVI B4: Kom­mu­ni­ka­tion I (Mo­del­le)
KVI B5: Kom­mu­ni­ka­tion II (Me­tho­den)
KVI B6: Phi­lo­so­phi­sche Hin­ter­grün­de von Me­dia­tion
KVI B7: Öko­no­mi­sche Hin­ter­grün­de von Me­dia­tion
    3
Kurs VII:
Ver­tie­fungs­lek­tü­re
KVII B1: Tra­di­tio­nel­le Kon­flikt­mitt­lungs­ver­fah­ren
KVII B2: Pro­fes­sio­na­li­sie­rung der Me­dia­tion
KVII B3: Rol­len­ver­tei­lung in der Me­dia­tion
KVII B4: Theo­rie und Pra­xis der Grup­pen­dy­na­mik in der Me­dia­tion
KVII B5: ADR-Ent­wick­lung in der Me­dia­tion
KVII B6: Hu­mor und Krea­ti­vi­tät in der Me­dia­tion
KVII B7: Online Dispute Resolution
KVII B8: Me­dia­tion und Gender
KVII B9: Fall­ma­na­ge­ment in der Me­dia­tion
KVII B10: Co-Me­dia­tion
     
Kurs VIII:
Wahl­fä­cher
KVIII B1: Wirt­schafts­me­dia­tion
KVIII B2: Kon­flikt­ma­na­ge­ment­sys­te­me in Un­ter­neh­men und Or­ga­ni­sa­tio­nen
KVIII B3: Fa­mi­lien­me­dia­tion
KVIII B4: Pro­zess­de­sign und me­dia­ti­ve Pro­jekt­be­glei­tung im Rah­men öf­fent­li­cher Pla­nung
KVIII B5: Ver­hand­lungs­füh­rung
KVIII B6: Peace Me­dia­tion und In­ter­na­tio­na­les Kon­flikt­ma­na­ge­ment
KVIII B7: Schieds­ver­fah­ren und Me­dia­tion in in­ter­na­tio­na­len Wirt­schafts­kon­flik­ten
KVIII B8: Me­dia­tion mit Kin­dern und Ju­gend­li­chen in Schule und Ju­gend­hil­fe