Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Europäisches Wirtschaftsrecht


Einschreibung

Den Bewerbungsunterlagen ist eine schriftliche Einzelbestätigung des Stu­dien­gangs­leiters über das Vorliegen der  festgelegten Zugangsvoraussetzungen beizufügen. Dazu senden Sie bitte per E-Mail (eu-wirtschaftsrecht@europa-uni.de) die erforderlichen Be­wer­bungs­un­ter­lagen vor der Einschreibung bei ViaCampus an die Studiengangsleitung.

Der erforderliche Hochschulabschluss ist durch Vorlage einer amtlich be­glau­big­ten Kopie desselben in deutscher oder englischer Sprache nach­zu­weisen.

Der erforderliche Nachweis hinreichender Deutschkenntnisse kann alternativ erbracht werden durch

Der erforderliche Nachweis hinreichender Kenntnisse im Europarecht kann alternativ erbracht werden durch

  • den Nachweis der Teilnahme an universitären Lehrveranstaltungen im Euro­pa­recht im Umfang von mindestens 4 Semesterwochenstunden (SWS);
  • den Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit bei den Or­ga­nen oder sonstigen Einrichtungen oder Stellen der Europäischen Union;
  • die erfolgreiche Teilnahme an einem halbstündigen Prüfungsgespräch, in dem der Studiengangsleiter das Vorhandensein hinreichender Kenntnisse des Bewerbers im materiellen und institutionellen Europarecht überprüft.

Der Studiengang ist als Teilzeitstudium möglich.

 

Fristen für die Einschreibung Achtung die Bewerbungsfrist ist bis zum 30.09.2017 verlängert. Bitte setzen Sie sich bei Interesse am Masterstudiengang Europäisches Wirtschaftsrecht mit der Studienkoordingatorin Frau Zimmer (eu-wirtschaftsrecht@europa-uni.de) in Verbindung.