Banner Viadrina
Logo für Masterstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

Europäisches Wirtschaftsrecht


Einschreibung

Den Bewerbungsunterlagen ist eine schriftliche Einzelbestätigung des Stu­dien­gangs­leiters über das Vorliegen der in § 4 Studien- und Prüfungs­ord­nung festgelegten Zugangsvoraussetzungen beizufügen. Dazu senden Sie bitte per E-Mail (eu-wirtschaftsrecht@europa-uni.de) die erforderlichen Be­wer­bungs­un­ter­lagen vor der Einschreibung bei ViaCampus an die Studiengangsleitung.

Der erforderliche Hochschulabschluss ist durch Vorlage einer amtlich be­glau­big­ten Kopie desselben in deutscher oder englischer Sprache nach­zu­weisen.

Der Nachweis der hohen Motivation ist durch 1- bis 1 ½-seitiges Mo­ti­va­tions­schrei­ben in deutscher Sprache zu erbringen.

Der erforderliche Nachweis hinreichender Deutschkenntnisse kann alternativ erbracht werden durch

Der erforderliche Nachweis hinreichender Kenntnisse im Europarecht kann alternativ erbracht werden durch

  • den Nachweis der Teilnahme an universitären Lehrveranstaltungen im Euro­pa­recht im Umfang von mindestens 4 Semesterwochenstunden (SWS);
  • den Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit bei den Or­ga­nen oder sonstigen Einrichtungen oder Stellen der Europäischen Union;
  • die erfolgreiche Teilnahme an einem halbstündigen Prüfungsgespräch, in dem der Studiengangsleiter das Vorhandensein hinreichender Kenntnisse des Bewerbers im materiellen und institutionellen Europarecht überprüft.

Der Studiengang ist als Teilzeitstudium möglich.