Banner Viadrina

Rechtswissenschaft (Jura)

Schlüssel-/Zusatzqualifikation

Die Lehrveranstaltungen des Grund- und Hauptstudiums werden durch Fächer ergänzt, die den Schlüssel- oder den Zusatzqualifikationen zuzurechnen sind.

Als Angebote an Schlüsselqualifikationen kommen z. B. Ver­an­stal­tun­gen, wie Ver­trags­ge­stal­tung, außergerichtliche Konfliktlösung, Mediation, Rhetorik, Ver­hand­lungsmanagement, Vernehmungslehre, anwaltliche Tätigkeit und Moot Court-Veranstaltungen in Betracht.

Zu den Zusatzqualifikationen gehört der Besuch einer fremdsprachigen rechts­wissenschaftlichen Veranstaltung oder eines rechts­wissen­schaft­lich aus­ge­rich­te­ten Sprachkurses. Darüber hinaus gehören Ver­an­stal­tun­gen, wie Be­triebs- und Volks­wirt­schafts­lehre und sozial­wis­sen­schaft­liche Ver­an­stal­tun­gen als fakultätsübergreifende Lehrveranstaltungen oder öko­no­mi­sche Ana­ly­se des Rechts  zu den Zusatz­quali­fika­tionen.

Jura_PruefgsSimulation_2014_02_18_MG_6548 ©Heide Fest / Pressestelle

Details regelt immer die Stu­dien- und Prüfungsordnung, die Sie auf der Homepage der Juristischen Fakultät unter "Rechtsvorschriften" finden.

<<<