Banner Viadrina
Logo für Bachelorstudiengang ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia

In den Studiengang Rechts-
wissenschaft integrierter
Bachelorabschluss


Wer kann ihn erwerben?

Alle Jura-Studien­an­fän­ger/-innen können die Bachelor­leis­tun­gen schrittweise (spä­tes­tens bis zum 12. Fachsemester) erbringen und erhalten dann den be­gehr­ten Titel "Bachelor of Laws" (LL.B.).

Hoersaal_Febr-2014_MG_5538 ©Heide Fest / Pressestelle

Was müssen Sie dafür tun?

Sie müssen bei uns in Frankfurt (Oder) Jura studieren und grundsätzlich alle Leis­tun­gen erbringen, die Voraussetzung für die Meldung zur staatlichen Pflicht­fach­prüfung der ersten juristischen Prüfung sind.

Hinzu kommen die erfolgreich absolvierte Klausur im Europarecht und weitere 15 ECTS aus nichtjuristischen Ver­an­stal­tun­gen entweder an der Kul­tur­wis­sen­schaftlichen oder an der Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakultät.

Bei den wirtschafts- oder kulturwissenschaftlichen Veranstaltungen reicht es aus, in einer Lehrveranstaltung einen Leistungsnachweis zu er­wer­ben (6 ECTS) und drei weitere zweistündige Lehrveranstaltungen zu belegen (3 x 3 ECTS).

Zur Veranschaulichung

Unsere Schemata zu beiden Varianten des Ablaufs des Studiums der Rechts­wis­sen­schaft sollen Ihnen verdeutlichen, dass neben den im Rahmen des Jura­studiums üblichen Leis­tun­gen ausschließlich die oben genannten für den Erwerb des LL.B. zu­sätz­lich zu erbringen sind:

Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft (inklusive LL.B.)
Schema-Rewi_erstSPB ©EUV - Martina Seidlitz Schema-Rewi_erstEJP ©EUV - Martina Seidlitz
universitäre SPB-Prüfung vor
staatlicher Pflichtfachprüfung
staatliche Pflichtfachprüfung
vor universitärer SPB-Prüfung

Hinweis für Studierende, die an die Viadrina wechseln wollen:
Der Wechsel von einer anderen Universität an die Viadrina in ein höheres Fach­semester des Studiengangs Rechtswissenschaft mit dem primären Ziel des Er­werbs des integrierten LL.B. ist bis zum 12. Fach­se­mes­ter möglich. Die Juristische Fakultät kann aber nicht garantieren, dass Studierende den Bachelor­ab­schluss nach der gel­ten­den Prüfungsordnung und ggf. nach An­er­ken­nung von Prü­fungs­leis­tun­gen des vorangegangenen Studiums noch in der vorgesehenen Zeit absolvieren können. Dies betrifft insbesondere die An­fer­ti­gung der Bachelor­ar­beit und den Besuch von Lehrveranstaltungen, für die eine vorherige elek­tro­ni­sche An­mel­dung erforderlich ist (insb. Zusatz- und Schlüssel­quali­fi­ka­tions­­veranstaltungen).

Nach erfolgter Immatrikulation ist ein Antrag auf Anerkennung von bereits er­brach­ten Leistungen an den Prüfungsausschuss zu stellen. In der Regel muss mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Wochen gerechnet werden.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei unserer Studienfachberatung.


Die Prüfungsordnung für den in den Studiengang Rechtswissenschaft inte­grier­ten Abschluss "LL.B." finden Sie auf der Home­page der Viadrina.

<<<